Fraunhofer-Allianz Vision Webshop

In unserem Webshop finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen und Seminare, zu denen Sie sich online direkt anmelden können. Außerdem finden Sie hier die neuesten Publikationen rund um das Thema Bildverarbeitung und optische Mess- und Prüftechnik.

Allgemeine Informationen

Sollten Sie weitere Fragen zu den im Shop vorhandenen Produkten haben sind wir gerne für Sie da vision@fraunhofer.de.

Leitfaden-Reihe

Eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Bildverarbeitung in der Fertigung ist das Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen der neuesten Techniken.

Fraunhofer-Allianz Vision

Fraunhofer-Allianz Vision
Flugplatzstraße 75
90768 Fürth
Telefon +49 911 58061-5800
Fax +49 911 58061-5899

Seminare und Veranstaltungen

Veranstaltungen und Seminare

Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion

Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa 10- bis 100-fach beschleunigt. Wegen des im Vergleich zu mechanischen Messmethoden völlig anderen Funktionsprinzips und wegen der fehlenden Erfahrung in manchen Anwendungsgebieten sollten sich potenzielle Anwender vor einer Investition gründlich mit dem Thema auseinandersetzen. Es besteht die Möglichkeit, in Absprache mit der Seminarleitung, eigene Proben im Rahmen des Seminars untersuchen zu lassen.

Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung

Die Inspektion von Oberflächen ist ein klassisches Arbeitsgebiet der industriellen Bildverarbeitung und seit vielen Jahren in mannigfachen Anwendungen bewährt. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur ständig höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Bauweisen, sondern auch die Erfassung zusätzlicher Oberflächeneigenschaften. So können nicht nur zweidimensional aufgenommene Texturen ausgewertet werden, die neuen Verfahren ermöglichen auch die dreidimensionale Vermessung der Oberflächentopologie im Nanometerbereich. Darüber hinaus gelingt die schnelle Bewertung farbiger, gemusterter, transparenter oder stark reflektierender Oberflächen.Es besteht die Möglichkeit, in Absprache mit der Seminarleitung eigene Proben im Rahmen des Seminars untersuchen zu lassen.

Industrielle Röntgentechnik als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

Die Qualitätssicherung ist mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil des industriellen Produktionsprozesses geworden. Im Rahmen von Null-Fehler-Konzepten wird eine 100-Prozent-Inspektion in der Produktion angestrebt. Oft lässt eine visuelle Oberflächenprüfung jedoch keine ausreichenden Rückschlüsse auf die Qualität eines Werkstücks zu. Verdeckte Fehlstellen wie Lunker, Poren oder mangelhafte Fügeverbindungen sind äußerlich kaum erkennbar, können sich jedoch erheblich qualitätsmindernd und sicherheitskritisch auswirken. Zunehmend an Bedeutung gewinnen daher röntgenbasierte Inspektionsverfahren, mit deren Hilfe sich im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit erfassen und charakterisieren lassen. Durch das bildgebende Funktionsprinzip können viele bewährte Verfahren der klassischen Bildverarbeitung für eine automatische Fehlererkennung adaptiert werden.

Publikationen

Leitfaden-Reihe

Eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Bildverarbeitung in der Fertigung ist das Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen der neuesten Techniken.

Roadmap

Broschüren und Prospekte

Marktstudien